Neuer Schnitt: Diese Frisuren sind in Herbst und Winter angesagt

Neue Herbstfrisuren vorgestellt

Junge Frau mit schönen Haaren

Mit dem Saisonwechsel verbunden ist für die meisten Frauen nicht nur eine ausgedehnte Shoppingtour, um neue Schuhe und trendige Kleidung zu erstehen. Auch der Friseurbesuch gehört in vielen Fällen dazu, denn was im Sommer „in“ war, kann zwischen Herbst und Winter schon längst wieder „out“ sein.

Diese Frisuren kommen jetzt gut an

Drei Haarschnitte sind in dieser Herbst- und Wintersaison absolut angesagt. Der Bob, der Pixie-Cut und der sogenannte Clavi-Cut. Beim Bob handelt es sich um einen Schritt, der sowohl länger als auch kürzer getragen werden kann und in aller Regel über eine kürzere Partie am Hinterkopf verfügt. Beim Pixie Cut tragen Frauen ihr Haar gerne super-kurz und beim Clavi-Cut in einer pflegeleichten Übergangs-Länge, bei der das Haar zumeist bis zu den Schultern reicht.

In jedem Fall wild und strukturiert

Neu sind diese drei vorgestellten Schnitte nicht. Schon im Sommer machten Pixie, Clavi und Bob Trendsettern Spaß. Jetzt aber wird es noch ein wenig wilder, denn viele Stufen, mehrfarbige Strähnchen und Haarspitzen in hellem Blond oder Grau liegen voll im Trend. (Tipps zum Haare färben) Auch beim Styling kommt es in Herbst und Winter auf Wildheit an. Bobs und Clavi Cuts dürfen gerne gewellt und durchgewuschelt getragen werden. Haarspray und strukturierendes Gel verleihen ausreichenden Halt. Und wer möchte, setzt beim Pixie Cut auf längeres Deckhaar und trägt es wild gelockt oder gewellt.
Lesen Sie auch: Hochsteckfrisuren zum nachmachen

Beispielfoto: © Syda Productions