Haartrend 2019: Der „Half-Bun“

Frisurentrend für Frauen

Junge Frau mit schönen Haaren

Viele Frauen freuen sich, wenn ein neues Jahr beginnt. Mit dem Januar nämlich stehen bereits einige spannende Trends fest, die es in den kommenden zwölf Monaten auszuprobieren gilt. Ein Haartrend, der dabei nicht fehlen darf, ist der sogenannte „Half-Bun“. Er dürfte in 2019 den locker sitzenden Dutt ablösen, kommt aber ebenso „messy“ daher.

Wie der Half-Bun gestylt wird

Das Haarstyling fällt beim Half-Bun angenehm unkompliziert aus. Zunächst wird das Haar mit einer waagerechten Linie etwa auf Höhe der Ohren geteilt. Anschließend fassen Frauen die obere Partie zu einem Zopf zusammen und fixieren diesen am Oberkopf. Nun kann mit Hilfe eines Duttrings oder auch durch lockeres Drehen ein Dutt gezaubert werden, der sich mit Haarklammern oder einem Haargummi fixieren lässt. Am Schluss gilt es, noch einige Strähnen im Stirnbereich locker herauszuziehen und den Knoten mit den Fingern behutsam aufzulockern.

Haar Accessoires, die zum Half-Bun passen

Ein lockerer Half-Bun muss im Alltag nicht zwingend aufgewertet werden, denn es handelt sich um eine legere und dennoch wirkungsvolle Frisur. Wer möchte, kann den Half-Bun jedoch auch zu festlicheren Anlässen tragen und ihn dort mit einem Haarband oder Spangen kombinieren. Beide Accessoires nämlich stehen in 2019 hoch im Kurs. Schön wirkt der Bun auch, wenn er mit einem sehr schmalen Band umwickelt wird, das dann lose herabhängt.
Lesen Sie auch: Hochsteckfrisuren selber machen

Symbolbild: © Syda Productions