Beckenheben

Beanspruchte Muskulatur: Seitliche und gerade Bauchmuskulatur

Schwierigkeit: mittel

Zum Vergrößern das entsprechende Bild anklicken


Korrekte Ausführung:
Legen Sie sich mit dem Oberkörper auf eine Trainingsmatte. Die Beine sind beim Beckenheben angewinkelt und schweben in der Luft. Zwischen Oberschenkel und Unterschenkel sollte ca. ein 90 Grad Winkel sein. Die Arme liegen flach auf der Matte auf. Der Kopf liegt bei dieser mittelschweren Bauchübung auf der Trainingsmatte. Bauen Sie im Oberkörper eine leichte Körperspannung auf.

Rollen Sie nun langsam Ihr Becken auf, so dass Ihre Knie über Ihrer Brust schweben. Im Anschluss rollen Sie gleichmäßig wieder in die Startposition zurück und wiederholen den Bewegungsablauf 10- 15 Mal.

Unser Trainingstipp:
Achten Sie beim Beckenheben auf eine gleichmäßige und langsame Bewegungsausführung. Diese erhöht den Trainingseffekt und sorgt für eine ausgeglichene Körperbelastung. Für den Einstieg empfehlen wir Ihnen 10 Wiederholungen, welche Sie je nach Fitnesszustand gerne erweitern können.
Text: St. H. (Fitnesstrainer)

Übungen für Bauch, Beine, Po

Fitnessübungen

Fitness

Stand: 10.11.2018