Startseite Beauty / Mode Fitness Gesundheit Wohnen Kulinarisches Urlaub Technik Kultur Impressum
 

Insektenschutzrollo für Türen & Dachfenster

Sommer, Sonne und auch Insektenschwärme. Das ist immer die Schattenseite der warmen Jahreszeit.
Eine Wespe
Ein Insektenschutzrollo für Dachfenster hilft auch
gegen Wespen - Foto: © epantha
Besonders des Nachts, wenn man schlafen möchte, können Mücken und andere Insekten ausgesprochen lästig sein. Ein Insektenschutzrollo löst das Problem sehr komfortabel.

Lästige Insekten
Mücken und andere Insekten im Schlafzimmer - das Horrorbild in jedem Sommer. Die lästigen Insekten erschweren nicht nur den Schlaf, sondern hinterlassen in Form von Insektenstichen auch unerwünschte Nachwirkungen für die nächsten Tage. Daher sucht wohl jeder immer wieder nach möglichst effektiven Mitteln, um diese Plagegeister aus dem Schlafzimmer zu vertreiben. Weit verbreitet ist hier das Fliegengitter, das einfach in den Fensterrahmen eingespannt oder geklebt wird. Allerdings bleibt dieses dann auch den Rest der warmen Jahreszeit an Ort und Stelle. Es entsteht sozusagen ein dauerhaftes Gitter, das viele Menschen als einengend empfinden.
Was tun gegen Mücken in der Wohnung?

Alternative: Insektenschutzrollo für Dachfenster und Türen
Besonders komfortabel zum Schutz gegen Insekten aller Art sind sogenannte Insektenschutzrollos. Der Name verrät schon, dass es sich um ein Rollo handelt, das den lästigen Plagegeistern den Weg zum Schlafzimmer oder zu anderen Räumen versperrt. Das Rollo besteht aus einem sehr fein gewobenen Stoff-Gitter, durch die kein Insekt durchschlüpfen kann. Dennoch wird die Belüftung der Räume und auch die Sicht nach draußen nicht beeinflusst.
Dieses Prinzip kennt man allgemein vom Fliegengitter. Das Fliegengitter findet allerdings nicht
immer Anwendung, da es fest installiert ist und das Fenster versperrt. Das Rollo ist hier die komfortablere Möglichkeit, da es bedarfsweise genutzt werden kann und das Fenster in der übrigen Zeit frei zugänglich ist. Da es bei Nichtnutzung unauffällig aufgerollt oberhalb des Fensters Platz findet, braucht es auch über die Wintermonate nicht abmontiert werden.

Beim Kauf die Größe der Fenster und Türen beachten
Entscheidet man sich für den Kauf eines Insektenschutzrollos, gilt es lediglich eine Sache genau zu beachten: Die Maße des entsprechenden Fensters. Besonders bei Dachfenstern kommt es auf ganz präzise Maße an, da hier erhöhte Anforderungen an das Rollo gestellt werden. Hängt es beispielsweise aufgrund falscher Maße durch, ist kein ausreichender Schutz gegen Insekten mehr gegeben.
Grundsätzlich muss ein Insektenschutzrollo den Fensterrahmen immer leicht überdecken, um letzte Einflugmöglichkeiten für Insekten zu schließen. Ist dies einmal gelungen, verfügt man über einen sehr praktischen und komfortablen Dauerschutz gegen die störenden Plagegeister.

Sie können einem im wahrsten Sinne des Wortes den Schlaf rauben. Mücken und Co. sind die reinsten Plagegeister und hinterlassen oft unangenehme Stiche auf der Haut. Das Fliegengitter ist sicher effektiv, jedoch schränkt es durch seine feste Montage auch ein. Die wirklich komfortable Lösung ist ein Insektenschutzrollo, das auch für kleine Anschaffungskosten einen dauerhaften und guten Schutz bietet.

Insektenschutzrollos kaufen können Sie zum Beispiel bei:
  • Ein hochwertiges Insektenschutzrollo und viel mehr Insektenschutzsysteme finden Sie bei BawiTec.com In diesem Shop gibt es auch Moskitonetze, Insektenschutzrahmen und Insektenschutztüren.
  • Preiswerte Rollos gibt es in einigen Möbelhäusern, Baumärkten oder in spezialisierten Jalousiegeschäften.

  • Was kostet ein Insektenschutzrollo?
    Der Preis richtet sich nach der Größe des Fensters bzw. der Tür, dem Material und dem Hersteller. So bekommt man schon für ca. 30 Euro ein kleines Rollo. Für eine Tür muss man ca. 85 Euro ausgeben.

  • Rund ums Wohnen
  • Naturstein im Wohnbereich
  • Wohlig Wohnen im Winter
  • Gemüse vom Balkon
  • Gesundes Wohnen
  • Fußbodenheizung besser als Heizkörper
  • Gasheizung in der Wohnung
  • Hausstaubmilben bekämpfen
  • Sonnenschutzfolie fürs Fenster
  • Schimmel an den Wänden

  •