Wellness im Herbst

Wellness im Herbst
Wellness im Herbst - Foto: © PhotoSG

Wellness im Herbst - Erfahren Sie in diesem Artikel wie Sie den goldenen Herbst richtig genießen!

Den goldenen Herbst genießen

Der Herbst ist eine ganz besondere Jahreszeit. Zu diesem Zeitraum wirken in den gemäßigten Klimazonen der blaue Himmel, die Sonnentage und die kühlen Nächte wie in keiner anderen Jahreszeit optimal zusammen. In den Wäldern ist ein wunderbares Farbenspiel der Blätter in Hunderten von verschiedenen Gelb-, Orange- und Rottönen zu beobachten. Gerade Menschen, die die heißen Sommertage nicht besonders lieben, atmen in den ersten kühleren Herbsttagen wieder so richtig auf und freuen sich auf die verschiedenen Vorzüglichkeiten, die der Herbst zu bieten hat.

Goldener Herbst

Goldener Herbst
Genießen Sie den goldenen Herbst - Foto: © lffile

Gerade in den mitteleuropäischen Zonen ist der Herbst die nahezu einzigartigste Zeit im Jahr. Die Nächte werden kühler und am Morgen bilden sich sehr oft Nebelfelder, die durch die Täler ziehen. Gerade im Frühherbst gewinnt sehr oft die Sonne die Oberhand, sodass man sich sehr häufig auf angenehme Sonnentage freuen kann.

Und diese angenehm wirkenden Herbsttemperaturen laden unter anderem zu Wanderungen in den Bergen oder anderen Ausflügen ein. Gerade die Berge sind beliebtestes Ausflugsziel von Wanderern in den Herbstmonaten. Auf den einzigartigen klaren Fernblick und das wunderbare Farbenspiel, das der Herbst zu bieten hat, möchte wohl kein begeisterter Wanderer verzichten.

Warum die Blätter im Herbst ihre Farbe ändern

Das Verfärben der Blätter ist ein Teil eines Vorgangs, durch den sich die Bäume auf den Winter vorbereiten. Die kürzer werdenden Herbsttage signalisieren der inneren Uhr des Baumes, die Wasser- und Nährstoffzufuhr zu den Blättern allmählich zu reduzieren. Jedes Blatt reagiert darauf, indem es an der Basis des Blattstiels ein Trenngewebe ausbildet. Dieses aus einer korkähnlichen Substanz bestehende Gewebe unterbricht jegliche Zirkulation zwischen Blatt und Baum und bewirkt, dass das Blatt später abfällt. Während dieses Vorgangs färben Karotinoide die Blätter langsam gelb bis orange. Diese Blattfarbstoffe sind den ganzen Sommer über im Blatt enthalten, fallen aber wegen des sie überdeckenden grünen Chlorophylls nicht auf. Aufgrund dieses Vorgangs sind dann die wunderbar verschiedenen Gelb-, Orange- und Rottöne bei den Bäumen zu beobachten.

Eine elegante Abfallverwertung

Was geschieht mit den Milliarden von Blättern, die zu Boden fallen? Mit Hilfe von Insekten, Pilzen, Würmern und anderen Bodenorganismen wird das gesamte organische Material binnen kurzem in Humus umgewandelt - ein wichtiger Bestandteil für fruchtbaren Boden. Nachdem die Blätter also ein farbenprächtiges Schauspiel geboten haben, sorgen sie auch noch für den nötigen Dünger, damit im nächsten Frühling neues Wachstum möglich ist.

Kulinarische Besonderheiten im Herbst

Der Herbst bietet jedoch nicht nur landschaftliche Kostbarkeiten, sondern auch Kulinarische. Im Herbst stehen - je nach Region - die verschiedensten Fruchternten an wie z.B. Äpfel, Kürbis oder Weintrauben aus denen sich die verschiedensten Köstlichkeiten zaubern lassen. Gerade die Weinernte lässt Tausende von Menschen in die beliebten Weinbaugebiete reisen, um ihren Gaumen am neuen Wein zu erfreuen. Auch sehr beliebt sind heiße Maroni.

Mehr Wellness im Herbst:

Ein goldener Herbst hat also wirklich einiges zu bieten. Wenn man die Möglichkeit hat, in Gegenden zu reisen, wo man den Genuss der landschaftlichen und kulinarischen Kostbarkeiten genießen kann, sollte man sich das nicht entgehen lassen.
Text: T. V. / Stand: 19.09.2018

Wellnesstipps