Startseite Beauty / Mode Fitness Gesundheit Wohnen Kulinarisches Urlaub Technik Kultur Impressum
 

Wellness im Winter

Die Tage werden wieder kürzer, die Temperaturen sinken und der Winter hält bald wieder
Schaumbad mit Kerzenbeleuchtung
Wellness pur - ein warmes Bad im Winter
Foto: © BOOJOO
Einzug. Wer möchte es sich an einem nasskalten Winterabend nicht gerne einmal gemütlich machen und gut gehen lassen? Das Zauberwort lautet "Wellness" - Wohlfühlen. Dafür braucht es gar nicht immer einen teuren Urlaub oder einen Besuch in der Sauna mit Massage. Auch in den eigenen vier Wänden kann man mit ein wenig Vorbereitung einen "Wellness-Abend" erleben.

Wellnesstipps für den Winter
Sich nach einer anstrengenden und stressigen Woche mal verwöhnen und sich etwas gönnen, das haben Sie sich verdient! Alles, was Sie für Ihren persönlichen Wohlfühl-Abend benötigen, sind ein paar Accessoires und eine Badewanne. In Zeiten, wo Wasser kostbar und teuer ist, ist es ein wahrer Luxus geworden, sich ein Vollbad zu gönnen. Für die tägliche Körperhygiene greifen die
meisten aus diesen Gründen daher eher zur Dusche. Bei Ihrem Wellness-Abend allerdings sollten Sie einmal alle Fünfe gerade sein lassen und sich ohne schlechtes Gewissen die Badewanne volllaufen lassen. Hier geht es ja vielmehr um vollverdiente Entspannung, als um Körperreinigung. Entspannung zu Hause

Ein paar Accessoires gehören dazu
Zu einem gelungenen Wohlfühl-Abend in Ihrem eigenen Badezimmer gehört auf jeden Fall ein guter Badezusatz. Hier sollte man sich
ein gutes Schaumbad oder ein schönes Badesalz besorgen. Der Schaum und der wohlriechende Duft wird Sie schon beim Einlassen des Wassers in Vorfreude auf einen entspannenden Abend versetzen. Im Idealfall besorgen Sie sich für die Badewanne noch ein spezielles Badewannenkissen, auf das Sie sich bei Ihrem Bad gemütlich zurücklehnen können.

Kerzen, Musik, vielleicht ein Buch
Kerzen zaubern immer mit geringem Aufwand eine wohlige und warme Atmosphäre. Daher
Wellnes Winter
Auch ein Schneespaziergang kann entspannend sein
Foto: © Jens Hilberger
sollte man an diesem Abend natürlich nicht darauf verzichten, ein paar Kerzen im Badezimmer die normale Beleuchtung ersetzen zu lassen. Des Weiteren ist es eine gute Idee, sich seine Lieblingsmusik, etwas eher Ruhiges und Entspannendes, mitzunehmen und diese Musik ganz für sich in Ruhe zu genießen. Wer gern liest, kann natürlich auch ein gutes Buch mitnehmen und nach Herzenslust schmökern. Lassen Sie allerdings bei Elektrogeräten, wie einem Radio oder CD-Player, immer Vorsicht walten, nicht dass das Gerät nass wird oder gar ins Wasser fallen kann.

Feuchtigkeitsmaske und Haarkur
Wenn Sie sich schon einmal Zeit für sich nehmen, so ist jetzt auch der richtige Zeitpunkt, sich mit einer Gesichtsmaske und einer Kurpackung für das Haar zu pflegen. So steigen Sie später frisch erholt und wie aus "dem Ei gepellt" aus der Badewanne. Raucher sollten sich auch ruhig eine Zigarette mitnehmen, wer gerne Wein mag, sollte in Gesellschaft eines guten Glases sein - der Abend gehört Ihnen, lassen Sie es sich mal gut gehen und die Seele baumeln.
Gesichtspflege im Winter und Tipps für die Hautpflege im Winter

Wellness muss nicht immer mit einer teuren Reise verbunden sein. Ein bisschen Wellness kann man sich mit wenig Aufwand selbst in seine eigenen vier Wände holen. Gönnen Sie sich ab und an mal eine Auszeit und einen entspannten Abend, Sie werden es nicht bereuen.
D. D. E.

Ursachen für rissige Hände im Winter

Mehr Wellness im Winter:
  • Ein Waldspaziergang
  • Gemütliche Stunden vor demKamin
  • Tai Chi Kurs
  • Gemeinsam Kochen oder Backen
  • Brunch mit Freunden
  • Ein warmes Fußbad

  • Wellness
  • Wellness im Frühling
  • Wellness im Sommer
  • Wellness im Herbst
  • Wellness für Kinder
  • Wellness für Schwangere

  •