Startseite Beauty / Mode Fitness Gesundheit Wohnen Kulinarisches Urlaub Technik Kultur Impressum
 

Winterblues bekämpfen

Der Einbruch des Herbstes löst bei vielen ein beklemmendes Gefühl von Melancholie und Tristesse aus. Schließlich kündigt sich mit herbstlichem Wetter, fallendem Laub und frischem
Frau hat Winterblues
Auch bei tristem Wetter mal rausgehen hilft
gegen den Winterblues - Foto: © drubig-photo
Wind der unvermeidliche Winter an. Vorbei sind die Zeiten, in denen man mit luftigen Shirts, Tops und kurzen Hosen durch die Straßen flanieren konnte. Dennoch besteht kein Grund zur Trübsal: Auch wenn man keinem spaßbringenden Wintersport frönt, gibt es hinreichend Gelegenheiten, um sich an der kalten Jahreszeit erfreuen.

Symptome des Winterblues
  • Lustlosigkeit
  • Antriebslosigkeit
  • Depressive Verstimmung
  • Mehr Appetit
  • Ständige Müdigkeit
  • Erhöhtes Schlafbedürfnis
  • Vernachlässigung sozialer Kontakte
  • Vermehrte Traurigkeit

  • Gute Laune nicht verderben lassen
    Nebeliges, feuchtkaltes Wetter und der damit einhergehende Lichtmangel versetzt viele in eine trübe Stimmung, die bei manchen Leidgeplagten sogar in einer handfesten Depression
    ausartet. Abhilfe kann zum einen viel Bewegung an der frischen Luft schaffen, zum anderen hilft sicherlich eine positive Grundeinstellung zur kalten Jahreszeit: Schließlich hat man mehr Zeit für Gemütlichkeit und Ruhe in den eigenen vier Wänden.

    Gemütliche Entspannung zuhause
    Verbringt man in der Sommerzeit seine freien Stunden am liebsten in der Sonne beim Radfahren, Sonnenbaden oder anderen Freiluftaktivitäten, zwingt einen die früh einsetzende Winterdämmerung und das unfreundliche Wetter zum Verbleib in den eigenen vier Wänden. Doch dieser Umstand darf nicht als Zwang empfunden werden. Die dunkle Winterzeit kann schließlich genutzt werden, um zur Ruhe zu kommen. Die langen Abende verführen doch zu guten Gesprächen bei einem vorzüglichen Glas Rotwein, zum Kuscheln auf dem Sofa bei einem spannenden Film oder zum Lesen interessanter Bücher.
    Die vermehrt im Haus verbrachte Zeit kann bei Lust und Laune zudem für die Umgestaltung der Wohnräume genutzt werden. Die Anschaffung neuer Möbel, die Einrichtung einer gemütlichen Leseecke, womöglich einer kleinen Bibliothek oder einfach der Austausch von Dekoration und Bildern im Wohnzimmer verschafft einen neuen Bezug zur eigenen Wohnumgebung und vermittelt das angenehme Gefühl von Gemütlichkeit.
    Ist man zudem glücklicher Besitzer eines Kaminofens, hat man allemal Grund zur Vorfreude auf die kalte Jahreszeit. Denn was gibt es Schöneres als ein Feuer im Kamin zu entfachen und es sich davor mit einem packenden Roman in seinem Lieblingslesesessel gemütlich zu machen? Entspannung zu Hause

    Ideale Hobbys für den Winter
    Viele Steckenpferde schlafen während der warmen Frühjahr- und Sommermonate ein. Kommt dann die dunkle Herbst- und Winterzeit, werden Malstaffeln hervor geholt, Handarbeiten wieder aufgenommen und man hat mehr Zeit und Lust, um zu backen und zu kochen. Familien mit Kindern können endlich wieder gemeinsam ausgedehnte Brettspiele machen und basteln, Singles haben nun endlich mehr Zeit für sich und ihre Beautystunden im Bad. Computerfreaks peppen ihre Webseiten wieder auf oder nehmen sich wieder mehr Zeit, um ihre alten Utensilien online zu versteigern oder Neues zu erstehen. Fotofreaks können sich endlich dem Sortieren oder Einkleben ihrer übers Jahr gehorteten Fotos widmen. Bastelwütige Männer können sich in ihren Hobbykeller zurückziehen und endlich an ihrem Modellflugzeug weiterwerken, an ihrem Motorrad herumschrauben oder ihre DVD-Sammlung katalogisieren.

    Voraussetzung ist ein gemütliches Zuhause
    Zum Wohlfühl-Feeling in der eigenen Wohnung kann eine gemütliche Einrichtung wesentlich beitragen. Gemütliche Sofas, bequeme Lesesessel, anheimelnde Ecken zum Einigeln sowie eine gut sortierte DVD-Sammlung mit den Lieblingsfilmen oder eine kleine Bibliothek machen einem das Zurückziehen ins eigene Heim zum Genuss. Und wer verfällt bei soviel Geborgenheit und Wärme dann noch in einen Winterblues?

    [Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen Arzt Ihres Vertrauens! Wir geben hier nur allgemeine Hinweise!]

  • Krankheiten von A - Z
  • Akrophobie
  • Parkinson
  • Tinnitus
  • Wetterfühligkeit
  • Depression

  •