Startseite Beauty / Mode Fitness Gesundheit Wohnen Kulinarisches Urlaub Technik Kultur Impressum
 

Leuchter aus Bleikristall - Glanz in jeder Wohnung

Wohnzimmerleuchten aus edlem Bleikristall entfachen in jedem Raum ein opulentes Feuerwerk aus Licht und Luxus. Dabei begeistert das kostbare Funkeln sowohl die Freunde
Leuchter aus Bleikristall
Leuchter aus Bleikristall gibt es vielen verschiedenen
Ausführungen - Foto: © Alexander Rochau
der üppigen italienischen Lebensart als auch die Puristen unter den Inneneinrichtern. Denn Bleikristall als hochwertiges Ausgangsmaterial macht jeden Trend in Sachen Lichtideen locker mit. Und liefert immer buchstäblich brillante Ideen für strahlende Akzente in Haus und Heim.

Warum ausgerechnet Bleikristall?
Weil Glanz und Brillanz von echtem Bleikristall einfach unnachahmliche Augenschmeichler sind. Gutes Bleikristall kann dabei mit einem Gehalt von 24 % Bleimennige aufwarten. Dieser Bleianteil sorgt dafür, dass sich in gekonnt geschliffenen und facettierten Kristallkörpern das Licht in sämtlichen sinnlichen Farben des Regenbogens bricht. Diese atemberaubende und einmalige Optik kann weder von gewöhnlichem Glas noch von Kunststoff auch nur ansatzweise erreicht werden. Jeder, der seinen Blick schon einmal in das juwelenartige Gleißen eines verschwenderisch ausladenden Bleikristalllüsters versenkt hat, wird das sofort bestätigen können. Wer es lieber gemütlich mag, sollte über eine Salzkristalleuchte nachdenken.

Funktioniert das auch für den eher nüchternen Einrichtungsgeschmack?
Definitiv. Denn einerseits gibt es tolle moderne Designstudien, die auf erfrischend schnörkellose Weise mit den charakteristischen Materialeigenschaften von Bleikristall spielen. Und andererseits verstehen es gerade die renommierten italienischen Hersteller von Bleikristallleuchten, dem Thema seinen anachronistischen Ballsaal-Beigeschmack mit souveräner Effizienz zu nehmen. Dabei entstehen erleuchtende Gestaltungsideen in ihrer schönsten Form, die sich auch in ein avantgardistisches Ambiente attraktiv einfügen.

Ist das auch etwas für beengte Wohnverhältnisse?
Auf jeden Fall. Denn Bleikristallleuchter gibt es auch in ganz kleinen Größen, die sowohl bei niedrigen Deckenhöhen als auch bei schmalen Quadratmeterzahlen für eine ganz
bezaubernde Lichtstimmung sorgen können. Dazu sollte man wissen, dass es Leuchten aus Bleikristall für die Montage an Decken und Wänden und auch als Tischleuchten oder als Stehleuchten gibt. Deshalb gilt für diese schmucken Hingucker: Raum ist auch in der kleinsten Hütte! Sofern ein kultiviertes Ambiente dort gewünscht ist.

Braucht Bleikristall immer elektrisches Licht?
Zum Glück nicht. Das Zauberwort heißt hier: Regenbogenkristalle. Das sind faszinierend und formschön geschliffene Kristalle, die man so ins oder ans Fenster hängt, das sich Sonnenstrahlen darin verfangen können. Dann verwandeln die Bleikristalle das einfallende Sonnenlicht in ein farbenfrohes Spektakel, das die Augen von Groß und Klein gleich mit zum Leuchten bringt.

Und wenn ich keine Sonnenfenster habe?
Auch kein Problem. Denn es gibt Votivkerzenhalter und Teelichthalter aus Bleikristall, die jede Flamme zu einem kleinen Tischfeuerwerk machen. Warum also nicht mal ein romantisches Candlelight-Dinner mit etwas Bleikristallfantasie abschmecken?
Photonen und Bleikristall sind füreinander geschaffen. Treffen beide lichtstark aufeinander, dann darf sich das menschliche Auge einer herrlich prickelnden Pracht erfreuen.
Text: C. C.

Wo kann man Leuchter aus Bleikristall kaufen?
  • Amazon
  • Otto

  • Rund ums Wohnen
  • Grünpflanzen in der Wohnung
  • Welche Wandfarben?

  •