Startseite Beauty / Mode Fitness Gesundheit Wohnen Kulinarisches Urlaub Technik Kultur Impressum
 

Nasenkorrektur - Auf der Suche nach dem perfekten Gesicht

Sprichwörtlich den "Richtigen Riecher" haben ist bei einer Nasenkorrektur (medizinisch Rhinoplastik) nicht unbedingt einfach. Längst führt die nach eigener Meinung perfekte Nase
Frau mit schöner Nase
Nicht jeder hat von Natur aus so eine schöne Nase
Foto: © Amir Kaljikovic
nicht unbedingt zu einem harmonischen Gesamtbild des Gesichtes. Die Nase prägt das Aussehen eines Jeden markant. Sie verleiht einem Menschen Charakter, lässt einen stark, schwach oder im wahrsten Sinne des Wortes "hochnäsig" aussehen. Nicht immer passt das äußere Erscheinungsbild zur inneren Einstellung. Das führt in manchen Fällen dazu, dass die Betroffenen durch das Gefühl der Unattraktivität an Selbstvertrauen verlieren. Soziale Kontakte fallen ihnen schwer, gar psychologische Betreuung kann notwendig werden. Die Zeiten, in denen allerdings die Ansicht galt, sein Aussehen könne man sich nicht aussuchen, sind vorbei - zumindest teilweise. Die moderne Chirurgie macht es möglich.
Was ist wahre Schönheit?

Kosten einer Nasenkorrektur
Waren früher derartige Eingriffe wie eine Nasenkorrektur nur bei medizinisch notwendigen Indikationen wie beispielsweise eine Begradigung der Nasenscheidewand gängig, erlaubt es heute die Schönheitschirurgie nahezu jedem, sein Äußeres auch nach seinen Wünschen zu verändern und anzupassen. Vorausgesetzt der Geldbeutel lässt dies zu. Ein Budget von ungefähr 3000 € bis 4000 € müssen die Patienten je nach Umfang der Operation im Durchschnitt für eine Nasenkorrektur berappen. Denn die gesetzliche Krankenkasse zahlt im Falle eines rein ästhetischen Eingriffs die Kosten für eine Rhinoplastik nicht.

Nur absolut qualifizierte Ärzte sollten eine Nasenkorrektur vornehmen. Ideale Voraussetzungen liegen vor, wenn der behandelnde Arzt als plastischer Chirurg arbeitet und bereits im Bereich
der HNO eine Grundausbildung hat. So vereinen sich ästhetische und rein funktionelle Erfahrungen zur Basis für ein optimales Endergebnis. Aufgrund der hohen Kosten für eine Nasenkorrektur finden immer mehr Patienten den Weg ins "preiswertere" Ausland. Doch was sich der Patient wünscht und ob diese Veränderung im Rahmen einer OP überhaupt machbar ist, klärt nur ein obligatorisches und fachlich korrektes Vorgespräch. Jeder Patient, aber auch der Arzt, sollte sich dafür ausreichend Zeit nehmen und ausführlich seine Wünsche und Bedenken beziehungsweise seitens des Arztes die Möglichkeiten, den Ablauf der OP und vor allem die Risiken erläutern. Dies gilt nicht nur für Deutschland, sondern auch oder besser besonders im Ausland.

Risiken einer Rhinoplastik
Die Risiken einer Nasenkorrektur bestehen vor allem durch die Vollnarkose, die unter normalen Voraussetzungen bei einer Nasenkorrektur angewandt wird. Das bedeutet, ein Anästhesist wird Ihnen im Vorfeld der OP die damit verbundenen Risiken erklären. Aufgrund der Vollnarkose ist es auch absolut sinnvoll, eine Nacht nach der Nasenkorrektur stationär zu verbringen. Fachpersonal rät von ambulanten Eingriffen ab. Die OP selbst dauert zwar je nach Umfang der Nasenkorrektur nur ein bis drei Stunden, doch um auf Kreislaufprobleme oder Nachblutungen angemessen schnell reagieren zu können, ist die eine Nacht unter ärztlicher Aufsicht überzeugend. Weitere Komplikationen einer Nasenkorrektur können insbesondere Schmerzen, starke Blutergüsse und Schwellungen sein, diese sollten aber nach einigen Tagen wieder abklingen. Entzündungen, Blutungen und Nachblutungen oder eine vorübergehende Taubheit des operierten Gewebes tauchen erfahrungsgemäß eher selten auf, können aber nicht ausgeschlossen werden. Denn eine Rhinoplastik ist trotz aller Routine ein massiver Eingriff in den Körper. Werden eventuell Implantate eingesetzt, sind Abstoßungen eine der ernsthafteren möglichen Folgen. Körperliche Anstrengungen, wie zum Beispiel Sport, sollten daher vorerst vermieden werden. Direkte Sonneneinstrahlung nach der OP führt mitunter zu unschönen Pigmentveränderungen. Für Brillenträger gibt es da noch die Einschränkung, dass die Brille die Nase durch ihr Gewicht unnötig belastet, daher tragen die Patienten meist Kontaktlinsen für eine gewisse Zeit. Eine Schiene auf der Nase für die ersten Tage nach dem Eingriff schützt vor Stößen und Verletzungen im Schlaf.

Um die Folgen nach einer Rhinoplastik so gering wie möglich zu halten, empfehlen Mediziner bereits im Voraus einige essentielle Bedingungen einzuhalten. Diese beinhalten beispielsweise das Rauchen für einige Wochen vor und nach der OP komplett einzustellen. Der Arzt wird zu Ihrer Sicherheit auch nach blutverdünnenden Medikamenten fragen. Chronische Erkrankungen im Hals-, Nasen- Ohrenbereich sollten unbedingt abgeheilt sein, um Komplikationen zu verhindern. Der Termin der Nasenkorrektur liegt am besten außerhalb des Zeitraums der Periode einer Frau.

Nach der Nasenkorrektur
Es braucht schon ein bisschen Geduld bis die ersten Erfolgsergebnisse sichtbar werden. Nach ungefähr zwei bis drei Tagen wird der Arzt den Verband zum ersten Mal entfernen. Bis dahin
heißt es kühlen, kühlen und nochmals kühlen um die Schwellung abklingen zu lassen. Die Freude nach den Strapazen und der langen Wartezeit ist groß, doch der erste Anblick ist nur zu oft verwirrend. Die Schwellungen und Blutergüsse lassen das Ergebnis verfälscht wirken. Erst nach vollständiger Heilung wird der Erfolg oder Misserfolg der Operation sichtbar. Und auch erst dann wird im ungünstigsten Fall klar sein, ob nicht doch eine zweite OP nötig sein wird, da der Eingriff nicht den gewünschten Effekt hatte.

Immer mehr Patienten ist es das wert, denn die Unzufriedenheit mit dem eigenen Gesicht bringt sehr viele Menschen soweit, den Schritt zu einem neuen "Ich" zu gehen, und das alles nur Dank einer veränderten Nase. Die Person bleibt die gleiche. Aber mit dem Aussehen verändert sich auch die Einstellung und damit auch die Lebensqualität, und darum geht es ja schlussendlich: Mit sich selbst zufrieden zu sein, und nicht aller Naselang vor sich selbst davon laufen zu wollen...
Text: C. D.

[Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen Arzt Ihres Vertrauens! Wir geben hier nur allgemeine Hinweise!]

  • Schönheitsoperationen
  • Brustvergößerung
  • Brustverkleinerung
  • Botox gegen Falten
  • Kosten eines Lifting
  • Risiken einer Fettabsaugung

  •