Schön in jedem Alter

Erfahren Sie in diesem Artikel wie Sie mit einfachen Beautytipps schön bleiben - und das in jedem Alter! Achten Sie einfach ein wenig auf sich und Sie werden auch als Best Ager noch gut aussehen!

Beautytipps für Frauen

Ältere gut aussehende Damen
Mit diesen Beautytipps bleiben Sie schön in jedem Alter
Foto: © tbel
In den 20ern ist noch alles gut, in den 30ern geht's gerade noch, ab 40 betrachten die meisten Frauen Gesicht und Körper mit zunehmender Skepsis. Bin ich noch schön? Wie lange werde ich noch attraktiv sein? Was kann ich dafür tun? Wie werde ich als richtig alte Frau aussehen? Auch wenn äußere Schönheit nicht alles ist, trägt eine positive Selbstwahrnehmung der äußeren Hülle doch wesentlich zu unserer Selbstsicherheit und unserem Wohlbefinden bei.
Lesen Sie auch: Was ist wahre Schönheit?

Was entscheidet übers Schönsein?

Es gibt viele Theorien über den optischen Wandel im Laufe eines Lebens. Die Gene tragen einen gehörigen Teil dazu bei und sogenannte Freie Radikale tun das ihrige. Die Verteilung des Körperfettes spielt eine wichtige Rolle, ebenso wie die Hormone; Stress gilt als wahrer Schönheitskiller. Aber man kann ja selbst ein wenig drehen am Rad der Zeit - gegen das hässliche Altern.

Ahnenforschung

Ein Blick ins Familienalbum lässt uns ahnen, wie unser gealtertes Abbild einst aussehen wird. Die Gene legen nachhaltig fest, ob das Bindegewebe stabil bleibt oder nicht, ob uns tiefe Falten oder Altersflecken drohen oder ob wir uns auch jenseits der 70 einer vollen Haarpracht und glatter Haut erfreuen können. Die schlechte Nachricht: hier sind uns die Hände gebunden. Was die Gene bestimmen, können wir nicht beeinflussen. Die gute: alle anderen Dinge schon.

Stoffwechsel-Abfälle

Wir leben, atmen, essen und funktionieren im Prinzip wie ein Verbrennungsmotor. Abfallprodukte gehören da einfach dazu. Die Freien Radikale sind solche Überbleibsel, die tagtäglich tausende unserer Zellen schädigen - durch ihre pure Existenz. Gerade in der Haut bilden sie sich schnell durch UV-Licht, Umweltgifte und Tabakrauch. So wird die Hautalterung beschleunigt - wir sehen älter aus als wir sind. Schon unter diesem Aspekt sollte man sich den regelmäßigen Griff zur Zigarette gründlich überlegen. Stattdessen wirken ausreichend Schlaf, gesunde Ernährung und steter Sonnenschutz (Die richtige Sonnenmilch finden) den aggressiven Stoffen gut entgegen - mit sichtbarem Erfolg.

Bauchfett

Ein kugeliges Bäuchlein sieht nicht nur unschön aus, es ist auch gefährlich. Sobald ein bestimmter Taillenumfang überschritten wird, gerät das Gefäßsystem in ernste Gefahr - Blutzucker, Blutfett und Cholesterin sind schnell erhöht. Vorzeitige Gefäßalterung wird früher oder später auch nach außen sichtbar, daher ist es ratsam, mittels Ausdauersport und bewusster Ernährung den Bauchumfang 80 cm (bei Männer 94 cm) nicht überschreiten zu lassen. Auch eine Fettabsaugung kann helfen.

Der böse Stress

Wir alle geraten mal in Hektik und fühlen uns überfordert, aber wird der Stress zum Dauerbegleiter, richtet er nachhaltigen Schaden an. Wer ständig unter Strom steht und nie abschalten kann, provoziert in seinem Körper dauerhafte Cortisol-Ausschüttungen. Diese regen das Wachstum von Bauchfett an und machen die Haut dünn - beides gilt es zu vermeiden. Daher sollte man regelmäßig ganz gezielt entspannen, vielleicht mit fernöstlichen Meditations- und Sportarten oder Wellnessanwendungen. Mittlerweile gibt es sogar Seminare zum Stressabbau. Entspannungsmethoden im Überblick

Hormonelles Auf und Ab

Mit zunehmendem Alter verändert sich der Hormonhaushalt - manche Hormone versiegen, andere steigen drastisch an. Dies kann sich deutlich auf die Hautstruktur auswirken. Alternde Haut wirkt schnell dünn, trocken, brüchig und neigt verstärkt zur Faltenbildung. Medizinische Hormontherapien sind nach wie vor umstritten und bewegen sich eigentlich nur im Zusammenhang mit den Wechseljahren in einem gesunden Gefahren-Nutzen-Verhältnis. Aber auch auf natürlichem Wege kann man positiv auf seinen Hormonhaushalt einwirken, beispielsweise durch Ausdauersport oder Yoga.

Schönheit aus dem Tiegelchen

Was verspricht die Kosmetikindustrie nicht alles! Deutlich reduzierte Faltentiefe! Lifting ohne Skalpell! Optische Verjüngung um Jahrzehnte! Wer nun glaubt, sich einfach ein bisschen jünger cremen zu können, wird allerdings bitter enttäuscht. Viele Lotionen, Ampullen und Cremetöpfe enthalten zwar tatsächlich Substanzen, die die Freien Radikale abwehren, verstärkt Flüssigkeit und Sauerstoff in der Haut speichern und die Zellen länger am Leben halten. Bei einer ungesunden Lebensweise versagen diese Stoffe jedoch.
Informationen über Anti Aging Produkte

Immer mehr Frauen lassen sich künstliche Fingernägel aufkleben. Am natürlichsten sehen French Nails aus. Diese wirken auch bei älteren Damen recht schön.
Text: C. E. / Stand: 06.04.2017

Weitere Beautythemen: