Haartrockner

Frau beim Haare trocknen
Wie findet man den richtigen Haartrockner? / Foto: © Alliance

Erfahren Sie in diesem Artikel wie man den richtigen Haartrockner findet und was man beim Kauf unbedingt beachten sollte:

Welcher Haartrockner ist der richtige?

Wer morgens schnell aus dem Haus muss, hat keine Zeit so lange zu warten bis die Haare trocken sind. Also wird mit einem Haartrockner nachgeholfen. Auch kann man mit ihm tolle Frisuren zaubern. Ist der geliebte Haartrockner kaputt, muss schnell ein neuer her. Doch was sollte man dabei alles beachten?

So finden Sie den perfekten Haartrockner

Vor dem Haartrockner kaufen sollten einige Aspekte beachtet werden. Als erstes sollte hierbei auf die Lautstärke bzw. das Laufgeräusch geachtet werden. In der Regel ist auf der Verpackung die Lautstärke des Haartrockners in Dezibel angegeben, die meistens zwischen 60 und 70 liegt. Bei einigen Haartrocknern ist auf der Verpackung der Hinweis "extrem leise" zu lesen und andere Hersteller werben mit einer ausgeklügelten Technologie für einen reduzierten Lärmpegel.

Verschiedene Funktionen beim Haartrockner

Die Temperatur lässt sich bei fast jedem Haartrockner in zwei oder drei Stufen regulieren. Die höherwertigen Modelle sind mit einem Bildschirm ausgestattet, mit welchem die Temperatur angezeigt wird. Bei einem solchen Haartrockner kann die Temperatur gradgenau eingestellt werden.
Als Zusatzgeräte werden bei einigen Haartrocknern auch Diffusor und Strähnendüsen mit angeboten. Ein Diffusor formt die natürlichen Locken leichter und ist pflegender bei einer Dauerwelle. Bei einer Strähnendüse wird der Luftstrom auf einen speziellen Punkt gebündelt und die Haare können leichter gestylt werden.
Mit einem abnehmbaren Lufteinzugsgitter wird die Reinigung und Pflege von einem Haartrockner um einiges erleichtert. Die Flusen und Staubpartikel können damit leichter entfernt werden.
Einige Haartrockner sind mit einer so genannten Turbotaste ausgestattet, welches eine zusätzliche Gebläsestufe ist. Damit wird ein schnelleres Trocknen der Haare erreicht.

Die Sicherheit bei einem Haartrockner

Zur Sicherheit sind die meisten Modelle mit einem so genannten Übertemperaturschutz ausgestattet. Damit eine Überhitzung des Gerätes vermieden wird, schaltet sich der Motor automatisch aus, sobald eine Höchsttemperatur überschritten wird. Die Haartrockner sind mit unterschiedlichen Motoren ausgestattet, es wird in die DC- und AC-Motoren unterschieden. Der erstere ist ein Gleichstrommotor, der ungefähr für eine zehnminütige Nutzung am Tag ausgelegt ist. Für den privaten Gebrauch ist solch ein Haartrockner vollkommen ausreichend. Der AC-Motor ist ein Wechselstrommotor, der leistungsstärker ist und von Frisören genutzt wird. Dieser Motor besitzt eine längere Lebensdauer und höhere Leistungen.
Ebenfalls sollte man bei der Auswahl von einem Haartrockner auf die Kaltstufe achten, damit wird das Haar geschont und das Styling wird sogar noch besser. Bei einem AC-Motor wird die Zufuhr von Wärme komplett abgeschaltet, die niedrigste Temperatur ist dabei die Zimmertemperatur. Die Temperatur bei einem AC-Motor wird nur um einiges reduziert, ist aber nicht ganz so kalt.
Mit einer Rutschsicherung ist bei vielen Haartrocknern der Griff ausgestattet, das kann beispielsweise mit Noppen oder einer speziellen Lackierung sein. Für eine bessere Handhabung des Haartrockners sind auch manche Modelle mit einem ergonomischen Griff versehen.

Was kostet ein Haartrockner?

Wer sich nur selten die Haare trocknet, sollte einen Reise-Haartrockner nehmen. Diese gibt es oft schon ab ca. 10 Euro.
Einfache Geräte mit wenigen Funktionen erhalten Sie ab ca. 15 Euro. Wer mehrere Trocknungsstufen sowie verschiedene Aufsätze haben möchte muss mit einem Preis ab ca. 25 Euro aufwärts rechnen.
Text: B. L. + K. F. / Stand: 19.09.2018 / Alle Angaben ohne Gewähr!

Wo kann man einen Haartrockner kaufen?
Bekannte Hersteller:
  • Braun
  • Rowenta
  • Bosch
  • Babyliss
  • Wella

Regelmäßiges Haartrocknen kann die Ursache für gereizter Kopfhaut sein.

Haarpflege

Weitere Beauty Themen