Lidschatten auftragen

Frau mit Lidschatten
Wie sollte man Lidschatten auftragen? - Foto: © chukephoto

Wie sollte man den Lidschatten auftragen? Hier finden Schminkanfänger eine Anleitung sowie ein paar Tipps für die richtige Anwendung von Lidschatten.

Lidschatten auftragen - Schritt für Schritt zu ausdrucksvollen Augen

Die Augen sind der Spiegel der Seele und genau deshalb werden sie bei einem guten Make-up in den Fokus gesetzt. Eine große Hilfe ist Ihnen der Lidschatten. Mit dieser kleinen Anleitung fällt es Ihnen leicht, die Farben richtig einzusetzen und für einen schönen Augenaufschlag zu sorgen.

Was ist Lidschatten eigentlich?

Bei Lidschatten handelt es sich um einen Teil des Make-ups, der eine cremige oder auch pudrige Konsistenz haben kann und auf das Augenlid aufgetragen wird. Je nach Farbe und Nuance, kann er die Augen größer, kleiner oder wacher wirken lassen. Um einen natürlichen Effekt zu erhalten ist es wichtig, die passende Farbe zu den eigenen Augen zu finden. Braune Augen lassen sich sehr gut mit Lila oder Apricot betonen. Möchten Sie für einen Blickfang sorgen, machen sich Gold oder Türkis sehr gut. Blaue Augen harmonieren mit Lidschatten in Blau, Grün oder Rosé. So gut wie jede Farbe passt zu grünen Augen. Rost-Töne sowie Gold oder Olive haben eine besondere Wirkung.

Anleitung zum Lidschatten auftragen

1. Schaffen Sie eine Basis
Die Basis für den Lidschatten ist die wichtigste Grundlage, denn sie sorgt für einen optimalen Halt. Greifen Sie zu einer farblosen Lidschatten-Base und tragen Sie diese großzügig auf.

2. Dunkle Töne einsetzen
Arbeiten Sie nun mit einem dunklen Farbton, der in der Lidfalte aufgetragen wird. Führen Sie die Farbe bis zum Augenwinkel und tupfen Sie einen Hauch auf über dem Wimpernkranz auf.

3. Verblendung des Lidschattens
Greifen Sie nun zu einem etwas breiteren und weichen Pinsel und verblenden Sie den dunklen Lidschatten, sodass dieser sich nicht nur auf einen bestimmten Bereich konzentriert, sondern auch unter den nachfolgenden, hellen Tönen zu finden ist.

4. Die zweite Farbe
Greifen Sie nun zur helleren und zweiten Farbe. Diese wird direkt auf das Augenlid aufgetragen. Sorgen Sie dafür, dass der hellere Ton in die dunkle Farbe übergeht. Der Übergang sollte weich sein.

5. Der Griff zur dritten Farbe
Highlights können Sie mit einer dritten Farbe setzen. Der ideale Platz für die Farbe ist die Lidfalte. Verblenden Sie anschließend alles noch einmal. So bleiben die Übergänge unauffällig.

6. Intensive Akzente setzen
Möchten Sie mit der dritten Farbe weitere Akzente setzen, dann tragen Sie den Lidschatten zusätzlich sowohl am unteren als auch am oberen Wimpernkranz auf und verteilen Sie ihn leicht.

Nun können Sie die Augen zusätzlich mit Mascara betonen und das Augen Make-up abrunden. Wer sich immer noch nicht sicher ist, kann sich auch in einem Kosmetikstudio beraten lassen.
Text: S. R. / Stand: 06.04.2017

Weitere Beauty Themen