Startseite Beauty / Mode Fitness Gesundheit Wohnen Kulinarisches Urlaub Technik Kultur Impressum
 

Gesichtspflege bei Mischhaut

In der Regel hat man entweder fettige, normale oder trockene Haut. Etwas schwerer wird die
Frau reinigt das Gesicht mit einem Wattepad
Mischhaut sollte täglich mit Gesichtswaaer gereinigt werden
Foto: © ricki76
Pflege daher, wenn man eine so genannte Mischhaut hat. Einige Gesichtspartien sind etwas zu trocken, andere zu fettig. Die gute Nachricht ist, dass es auch bei der Mischhaut gute Produkte und Hilfe gibt.

Unser ganzer Körper ist vollständig in Haut gehüllt, die uns schützt und mit lebenswichtigen Funktionen erfüllt. Gleichzeitig ist sie ein Sinnesorgan und lässt den Menschen Schmerzen, Vibrationen und Gefühle wahrnehmen. Die Haut kann aber auch Gefühle zeigen, wenn sie beispielsweise errötet oder extrem blass wird. Insbesondere im Gesicht ist die Haut sehr empfindlich, weshalb sie hier einer guten Pflege bedarf. (Pflege für Problemhaut)

Mischhaut erkennt man an einer fettigen T-Zone und einer trockenen Partie an den Wangen. Die unterschiedliche Beschaffenheit muss bei der Pflege natürlich beachtet werden. Stirn, Kinn und Nase können schnell überfetten, was zu einer sehr unreinen Haut führt. Die Wangenpartie wird bei zu wenig Pflege komplett austrocknen, was wiederum ein unangenehmes Spannungsgefühl erzeugt.

Die richtige Pflege finden
Um den verschiedenen Bedürfnissen gerecht zu werden, muss die Pflege für Mischhaut
besonders gut abgestimmt sein. Pflege und Reinigung an der T-Zone sollte entfettend wirken, jedoch sollten die trockenen Hautpartien ausgelassen werden. Die trockenen Zonen müssen mit genügend Fett versorgt werden, damit kein Spannungsgefühl erzeugt wird. Eine leichte Pflege mit geringem Lipidgehalt kann durchaus empfohlen werden. Regelmäßige Besuche bei einer dermatologischen Kosmetikerin können bei ganz schweren Fällen ebenfalls sinnvoll sein. Hier kann die Haut nämlich professionell von Mitessern und Unreinheiten befreit werden. Mischhaut muss täglich eine spezielle Pflege genießen. Im Idealfall wird eine sanfte Waschlotion verwendet, da dann Irritationen verhindert werden und die Haut auf die darauffolgende Pflege vorbereitet wird. Die Talgdrüsen der T-Zone sollten mit einem Gesichtswasser gereinigt werden. Bei einer optimalen und ausgewogenen Pflege sollten keine zu fettigen Produkte verwendet werden. Nur wer eine sehr ausgeprägte Mischhaut hat, sollte verschiedene Pflegeprodukte auf den verschiedenen Gesichtspartien verwenden. Andernfalls kann man für das gesamte Gesicht das gleiche Produkt verwenden. Die Auswahl der Foundation sollte immer auf den jeweiligen Hauttypen abgestimmt sein, damit die Haut mit viel Feuchtigkeit versorgt, aber zur gleichen Zeit auch Talgüberschuss entfernt wird. Peeling ist bei der Mischhaut ebenfalls sehr wichtig. Dieses sollte regelmäßig verwendet werden. Bestenfalls wird auch ein sehr sanftes Produkt zurückgegriffen, damit Reizungen der Haut und Spannungsgefühle verhindert werden. Hier sollte man sich voll und ganz auf die Behandlung der T-Zone konzentrieren. (Peeling selber machen) Im Anschluss kann eine Gesichtsmaske aufgetragen werden, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und den Teint strahlen lässt. (Gesichtsmaske selber machen) Cremes vom Hautarzt enthalten des Öfteren Tretinoin und Adapalen. Diese Inhaltsstoffe wirken besonders gut gegen Mitesser. Zur gleichen Zeit werden die Poren verfeinert und das Hautbild verbessert.
So bekämpfen Sie Hautunreinheiten

Tipps und Tricks für die Gesichtspflege bei Mischhaut
  • Produkte mit Azulen eignen sich besonders gut gegen Hautunreinheiten
  • Dampfbäder für das Gesicht können teilweise Wunder bewirken: Die Poren werden geöffnet und das gesamte Fett wird aus der Haut gespült. Wichtig ist jedoch, dass der Haut danach Feuchtigkeit zugeführt wird.
  • Meeressalz in Wasser auflösen: Die ideale Lösung für fettige T-Zonen. Entsprechende Gesichtspartien sollten damit benetzt werden. Im Anschluss muss alles gut eintrocknen und dann mit lauwarmem Wasser abgespült werden.
  • Roter Reis: Ideal für Mischhaut, da roter Reis mattierend und ausgleichend wirkt.
  • Wattepad mit einem Mix aus Schwarztee und Milch befeuchten und dann auf die Haut auftragen. Schwarztee wirkt gegen Pickel und Milch macht die Haut schön weich.
  • Lindenblütentee ist besonders gut, wenn das Gesicht schnell Rötungen erlangt. Eine milde Kompresse kann bereits nach zehn Minuten wirken.
  • Wer all diese Tipps beherzigt, wird mit Sicherheit ein schöneres Hautbild erzielen und im Gesamten zufriedener mit seinem Aussehen sein.

    [Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen Arzt Ihres Vertrauens! Wir geben hier nur allgemeine Hinweise!]

    Pflegeprodukte für Mischhaut: Gesichtspflegeprodukte gibt es von:
  • Gesichtsmasken
  • Gesichtscreme für Tag und Nacht
  • Waschcreme oder Waschgel
  • Gesichtswasser
  • Peelings
  • AOK
  • Garnier
  • Neutrogena
  • Bebe
  • Florena
  • Nivea

  • Gesichtspflege
  • Was tun gegen Augenringe?
  • Gesichtspflege für Männer
  • Falten im Gesicht vorbeugen
  • Gesichtspflege im Winter
  • Gesichtspflege bei fettiger Haut
  • Gesichtspflege bei empfindlicher Haut
  • Gesichtspflege im Sommer

  •