Nackenmassage

Frau bei der Nackenmassage
Eine Nackenmassage gegen Verspannungen - Foto: © Kurhan

Erfahren Sie in diesem Artikel wie eine Nackenmassage gegen Verspannungen helfen kann und ob ein Nackenmassagegerät für zu Hause sinnvoll ist.

Nackenmassage - wohltuend und kraftvoll

Wer kennt das nicht? Dieses verspannte Gefühl im Nacken nach einem langen Arbeitstag. Unangenehm bis schmerzhaft bereitet es vielen Menschen Probleme. Die Muskeln auch im Schulterbereich sind ebenfalls verspannt, Kopfschmerzen treten gehäuft auf. Dies ist oft die Folge von Fehlhaltungen durch krummes Sitzen am Schreibtisch, körperlich harte Arbeit oder einfach nur langes Gehen und Stehen.
Lösen lassen sich diese Beschwerden durch eine wohltuende Nackenmassage. Sie lockert die Muskulatur, gibt dem Körper Zeit zur Entspannung und beeinflusst das Bindegewebe. Man fühlt sich wie ein neuer Mensch, wenn man den Kopf wieder schmerzfrei drehen kann und nicht jede Bewegung mit einem unangenehmen Ziehen verbunden ist.

Nackenmassage gegen Verspannungen

Die Nackenmassage wird sowohl im medizinisch therapeutischen Bereich als auch bei Wellness-Anwendungen durchgeführt. Sogar zu Hause kann sie angewandt werden, um die Anstrengungen des Tages schnell hinter sich zu lassen. Die Nackenmassage ist eine klassische Teilkörpermassage. Durch mechanische Beanspruchung der Haut, des Bindegewebes und der Muskulatur wird dieses beeinflusst, Energieblockaden gelöst und Bewegungsfreiheit geschaffen. Diese mechanische Beanspruchung kann auf verschiedene Weise stattfinden.

Masseur oder Nackenmassagegerät?

Entweder ein Masseur, der eine entsprechende Ausbildung in der klassischen schwedischen Massage genossen hat, löst Ihre Verspannungen. Oder der Partner gönnt Ihrem Nacken eine wohltuende Massage in vertrauter Umgebung. Für die schnelle Hilfe zu Hause sind auch Nackenmassagegeräte aller Art im Handel erhältlich, die man ohne fremde Hilfe allein anwenden kann. Professionelle Nackenmassagen finden Sie natürlich bei Physiotherapeuten, in Spas und Wellness-Hotels, sowie durch fachlich ausgebildete mobile Masseure.

Die entspannende Massage kann mit diversen Hilfsmitteln ergänzt und intensiviert werden. Wärme ist ein probates Mittel, um die Muskeln zu lockern. Dies kann durch eine Infrarotlampe geschehen, durch ein Moor- oder Kirschkernkissen erfolgen oder einfach nur durch angewärmtes Massageöl wirken. Denn Öl ist wichtig, damit die Bewegungen der Massage gleitend erfolgen können. Greift der Masseur zu verschiedenen ätherischen Ölen, erreicht er noch einen aromatherapeutischen Effekt. Lavendelöl wirkt beruhigend, Rosmarinöl belebend und zum Beispiel Sandelholz kann krampflösend sein.

Mann bei der Nackenmassage
Eine Nackenmassage hilft auch vielen Männern bei Verspannungen - Foto: © detailblick
Eine andere Möglichkeit der Nackenmassage sind Unterwasserstrahlmassagen, etwa ähnlich der Düsen unter der Wasseroberfläche in Schwimmbädern. Auch sie lösen Verkrampfungen und fördern die Durchblutung. Reine Wassermassagen werden hingegen von einem Masseur in warmem Wasser durchgeführt und finden natürlich ebenso am Nacken ihre Anwendung. Nackenmassagen sind bei vielen bekannten Massagearten enthalten, etwa bei der Ayurvedischen Massage, der Shiatsu- oder der Thaimassage. Alle verfolgen denselben Zweck: Körper und Seele wieder in Einklang zu bringen und dem Patienten Bewegungsfreiheit geben.

Nackenmassagegerät für zu Hause

Massagegeräte, die im Handel in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich sind, setzen meist auf den Effekt der Vibration und damit der Lockerung der verspannten Nackenmuskulatur. Einige Geräte haben sogar einen Massagemodus, der der Klopfmassage eines Masseurs nachempfunden ist.

Was kostet ein Nackenmassagegerät?

Hier schwanken die Preise stark. Ganz einfache Geräte, die eher wie ein Nackenkissen wirken bekommt man schon ab ca. 20 Euro. Geräte, die eine kraftvolle shiatsu Massage und Wärme bieten kosten meist zwischen 30 und 60 Euro.

Wo kann man Nackenmassagegeräte kaufen?

  • Amazon
  • OTTO
  • Neckermann
  • Media Markt
  • Medimax
  • Apotheken

Hersteller von Massagegeräten

  • Beurer
  • HoMedics
  • Medisana
  • Sanitas

Eine Nackenmassage ist nicht einfach als Ungeübter durchzuführen. Man sollte sich im Voraus gut informieren, um nicht mehr Schaden anzurichten, als man Heilung schafft. Denn richtig ausgeführt, ist eine Nackenmassage eine wahre Wohltat für Körper und Seele.
Text: C. D. / Stand: 20.10.2018

[Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen Arzt Ihres Vertrauens! Wir geben hier nur allgemeine Hinweise!]

Weitere Massagen

Tipps zum Entspannen